Dicht ist Pflicht!

Dichtheitsprüfung / Druckprobe

Landeswassergesetze schreiben vor, dass auch private Hauseigentümer verpflichtet sind, die Dichtheit ihrer Abwasserleitungen nachzuweisen. Unser anerkannter Fachbetrieb kann innerhalb eines Tages mit einer Dichtheitsprüfung für Klarheit sorgen.

So einfach geht es

In einem kostenlosen Beratungsgespräch informieren wir Sie vorab über die Details der Dichtheitsprüfung. Vorbereitend ist eine gründliche Reinigung der Grund- und Anschlussleitung notwendig.

Anschließend kann der TV-Inspekteur die optische Inspektion, mittels ferngesteuerter Spezialkamera, durchführen. Sie erhalten als Dokumentation die digitale Aufzeichnung in Form eines Datenträgers sowie einen schriftlichen Inspektionsbericht mit Haltungsgrafik.

Sollten die Leistungen mehrfach verzweigt sein, ist unter Umständen eine TV-Untersuchung des kompletten Leitungssystems nicht möglich. Dies hat zur Folge, dass auf jeden Fall eine Dichtheitsprüfung mit Luft oder Wasser durchzuführen ist.

Nach erfolgreicher Dichtheitsprüfung erhalten Sie von uns ein Prüfprotokoll zur Vorlage bei Ihrer Behörde.

Sofern Reparaturen notwendig sein sollten, helfen wir Ihnen auch in diesem Fall gerne weiter. Moderne Verfahren, wie z.B. die sogenannte Inlinersanierung, erlauben sogar eine Sanierung direkt in der Rohrleitung, ohne kostspielige Erdarbeiten und Verunreinigungen.

Wichtige Vorsorge

Warum ist eine Dichtheitsprüfung nötig?

  1. Grundwasser und Boden werden vor der Verschmutzung durch Abwässer geschützt.
  2. Es wird vermieden, dass Grundwasser durch undichte Leitungen eindringt.
    Ihre Abwasseranlagen werden entlastet und die Abwassergebühr niedrig gehalten.
  3. Sie erhalten den Wert Ihrer Immobilie und des Grundstücks, gewährleisten die Funktionsfähigkeit Ihres Hausanschlusses und vermeiden Schäden am Gebäude.